Dresden

Bürohaus Ammonstraße 8




Das nach den Plänen von Otto Kohtz 1938 fertig gestellte Objekt befindet sich in unmittelbarer Umgebung des Hauptbahnhofs. Es steht als Kulturdenkmal der sächsischen Landeshauptstadt Dresden unter Denkmalschutz. Errichtet für die Landesbauern- schaft Sachsen diente es unter anderem als Sitz der ehemaligen sächsischen Bahndirektion. Die Immobilie verfügt insgesamt über ca. 7.190 m² Mietfläche sowie 33 Hofstellplätze, die sich auf sechs Vollgeschosse und drei Hofbereiche verteilen. Das Objekt ist langfristig an ein großes Dienstleistungsunternehmen vermietet.


Die Lage

Das Grundstück des Objekts befindet sich im Stadtteil Seevorstadt West. Diese gilt als innerstädtische Lage in der Landeshauptstadt Dresden.
Aufgrund der unmittelbaren Nähe des Objekts zum Dresdner Hauptbahnhof (300 m Luftweg) ist der Standort für den Single-Tenant-Mieter ideal.
Die Anbindung an die Verkehrsinfrastruktur ist hervorragend. Der ÖPNV ist sehr gut erreichbar.
Der Hauptbahnhof ist in fünf Minuten zu Fuß zu erreichen und bietet als Verkehrsknotenpunkt Fernzug-, Regionalzug-, S-Bahn- und Straßenbahnverbindungen an.
Das Gebäude befindet sich am südwestlichen Teil des Cityrings und ist durch eine direkt vorhandene Auffahrt zur Autobahn sehr gut erschlossen.
Die Entfernung zur A4 beträgt sieben km (nordöstlich), zur A17 sechs km (südlich) und zum Flughafen Dresden etwa 12 km (nördlich).

 

Bürohaus

Ammonstraße 8
01069 Dresden